Kopfleiste Bild1 Kopfleiste Bild2 Kopfleiste Bild3 Poster

§2 - Mitgliedschaft

2.1 Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden. Der Verein besteht aus ordentlichen Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Fördermitgliedern.

2.2 Ordentliches Mitglied kann werden, wer am Zirkusspiel Freude hat. Die ordentliche Mitgliedschaft ist Voraussetzung für die regelmäßige Teilnahme an Übungsangeboten, Training und Auftritten. Ordentliche Mitglieder haben aktives und passives Wahlrecht.

2.3 Förderndes Mitglied kann werden, wer den Zweck und die Ziele des Vereins unterstützen jedoch nicht an Übungsangeboten, Training und Auftritten teilnehmen möchte. Fördermitglieder haben aktives und passives Wahlrecht.

2.4 Die ordentliche Mitgliedschaft ist jeweils zum Ende des Schuljahres in eine Fördermitgliedschaft umwandelbar.

2.5 Ehrenmitglied kann werden, wer sich um den Zweck des Vereins oder um den Verein selbst große Verdienste erworben hat und auf Vorschlag des Vorstands von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt wird. Ehrenmitglieder haben kein Wahlrecht und sind von der Beitragspflicht befreit.

2.6 Mit der Aufnahme in den Verein anerkennt das Mitglied die Satzung; es verpflichtet sich, Satzungsregelungen und Beschlüsse der Vereinsorgane zu befolgen und den entsprechenden Mitgliedsbeitrag zu leisten.

2.7 Die Mitgliedschaft beginnt mit der Bestätigung des Aufnahmeantrages durch den Vorstand. Der Antrag zur Aufnahme in den Verein ist auf einem dafür vorgesehenen Vordruck schriftlich beim Vorstand zu stellen; bei Minderjährigen ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters erforderlich, die gleichzeitig als Zustimmung zur Wahrnehmung von Mitgliederrechten und -pflichten gilt.

2.8 Mit der Anmeldung ihres Kindes in den Circus Calibastra e. V. werden auch die Eltern Mitglieder im Verein. Die Eltern verpflichten sich, die Ziele und insbesondere die Veranstaltungen des Vereins aktiv zu unterstützen und mitzutragen.

2.9 Wer als Mitglied aufgenommen wurde, erwirbt die Mitgliedschaft auf unbestimmte Zeit. Die Mitgliedschaft endet durch freiwilligen Austritt, Ausschluss oder Tod des Mitglieds. Die ordentliche Mitgliedschaft der Eltern endet, sobald kein Kind mehr Mitglied im Circus ist. Die ordentliche und Fördermitgliedschaft ist kündbar jeweils zum Ende des Schuljahres. Die Kündigung gilt als noch rechtzeitig erfolgt, wenn sie innerhalb der ersten 6 Wochen nach Beginn des neuen Schuljahres schriftlich beim Vorstand eingeht.

2.10 Der Ausschluss eines ordentlichen Mitgliedes kann durch den Vorstand beschlossen werden, wenn das Mitglied die Bestimmungen der Satzung, Ordnungen oder die Interessen des Vereines verletzt oder die Anordnungen oder Beschlüsse der Vereinsorgane nicht befolgt oder mit der Zahlung seine s Mitgliedsbeitrages trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung im Rückstand ist. Vor der Beschlussfassung über den Ausschluss ist dem betroffenen Mitglied Gelegenheit zu geben, sich zu äußern.

2.11 Der Verein und die Mitglieder seiner Organe haften nicht für die aus der Zweckerfüllung des Vereins entstehenden Gefahren oder Schäden.